Beteiligung am unerlaubten Glücksspiel (Online Black Jack)

10. Januar 2015

Das Amtsgericht München hat im September letzten Jahres ein Urteil verkündet (AG München, Urteil vom 16.09.2014, Az. 1115 Cs254 Js 176411/13, nicht rechtskräftig!) in dem der Angeklagte wegen der Beteiligung am unerlaubten Glücksspiel (§ 285 StGB) schuldig gesprochen worden ist. Gewinne in Höhe von 63.490,00 € wurde für verfallen erklärt (§§ 73 StGB). Die Summe gehört damit dem Staat (§ 73e StGB). Die Einsätze des Angeklagten in Höhe von über 120.000,00 € durfte der Angeklagte nicht mit den Gewinnen verrechnen.

Black Jack im Internet

Der Angeklagte hat über einen längeren Zeitraum im Internet Black Jack gespielt. Der Anbieter des Online-Kartenspiels hat seinen Geschäftssitz in Gibraltar und besitzt keine deutsche Glücksspiellizenz ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK