Gefangen in einer Parallelwelt

von Carl Christian Müller

Es ging um eine Unfallregulierung. Der Versicherer regulierte den Schaden ausgesprochen zögerlich, obwohl ich gleich in meinem ersten Schreiben darauf hingewiesen hatte, daß der Mandant nicht in der Lage war, vor Leistung des Schadensersatzes den Erwerb eines Ersatzfahrzeuges zu finanzieren, so daß kalendertäglich Nutzungsausfall anfiel. Der Versicherer möge erwägen, die Leistung als Vorschuß zu gewähren.

Den Versicherer ließ das relativ kalt. Die Regulierung wurde erst nach rund zwei Monaten vorgenommen.

Also forderte ich schließlich den entstandenen Nutzungsausfall an. Daraufhin reagierte der Versicherer pikiert ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK