Bundesrat: Werke dürfen für Unterrichts- oder Forschungszwecke weiterhin öffentlich zugänglich gemacht werden

von Johannes Flötotto

Bundesrat: Werke dürfen für Unterrichts- oder Forschungszwecke weiterhin öffentlich zugänglich gemacht werden

Die Länder haben in ihrer Plenarsitzung am 28. November 2014 die Änderung des Urheberrechtsgesetzes gebilligt.

Es streicht eine Befristungsregelung im Urheberrecht. Danach war es nur bis Ende letzten Jahres zulässig, kleine Teile eine ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK