"Super Nanny" verletzt Menschenwürde

Das Verwaltungsgericht (VG) Hannover hat mit seinem Urteil vom 08.07.2014 unter dem Az. 7 A 4679/12 entschieden, dass es die Menschenwürde eines Kindes verletzt, wenn dieses im Fernsehen im Rahmen der Sendung "Die Super-Nanny" gezeigt wird. Das gelte jedenfalls dann, wenn, wie im vorliegenden Fall, eine Darbietung von Beschimpfungen, Schlägen und Bedrohungen gezeigt wird. ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK