LG Essen: Anbieterkennzeichnung einer versehentlich online gegangenen Website (Urteil vom 13.11.2014, 4 O 97/14)

Auch eine versehentlich online gegangene und in Vergessenheit geratene Website muss mit einer ordnungsgemäÃ�en Anbieterkennzeichnung versehen sein. Wer nicht selbst Domaininhaber ist, wem aber bekannt ist, dass in seinem Namen seine Ferienwohnung auf einer Website beworben wird, haftet für die unzureichende Anbieterkennzeichnung als Mitstörer. E ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK