Die Sache mit dem Geld

von Carl Christian Müller

Gelegentlich “darf” man als Anwalt seinen Gebühren nachlaufen, wenn etwa Mandanten den vereinbarten Vorschuß nicht bezahlen oder der vom Mandanten benannte “ganz sicher” einstandspflichtige Rechtschutzversicherer auf den längst gekündigten Vertrag verweist. Einen ganz anderen Fall durfte ich vor einiger Zeit erleben:

Das Strafverfahren war zur Freude des Mandanten eingestellt worden. Meine entgegenkommend ausgefallene Kostenrechnung hatte der Mandant in zwei Raten beglichen. Die Sache war damit abgeschlossen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK