BGH entscheidet in einem Sachverständigenverfahren gegen die Versicherung mit Urteil vom 10.12.2014 – IV ZR 281/14 -

von Willi Wacker

Sehr geehrte Leserinnen und Leser des Captain-Huk-Blogs,

es geht jetzt mit meinem 2001. Beitrag weiter. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich mit dem damals 500. Beitrag kürzer treten wollte. Da spielte auch meine damalige gesundheitliche Situation eine Rolle mit. Heute ist die zwar auch nicht viel besser, aber die Willenskraft ist wieder da. Ich verspreche daher, dass ich, so Gott will und meine Gesundheit es zulässt, im Sinne des Interesses der Unfallopfer weitermachen werde. Ich freue mich, Euch heute noch ein BGH-Urteil vorzustellen. Allerdings handelt es sich nicht um ein Urteil des für Schadensersatz zuständigen VI. Zivilsentes des BGH, sondern um ein Urteil des IV. Zivilsenates. Der IV. Zivilsent des BGH musste in einem Sachverständigenverfahren entscheiden, nachdem zuvor bereits das Amtsgericht Strausberg im Sinne des BGH entschieden hatte und anschließend das LG Frankfurt (Oder) die Klage abgewiesen hatte. Die dagegen eingelegte Revision war erfolgreich und führte zur Wiederherstellung der amtsgerichtlichen Entscheidung. Lest selbst das Urteil des IV. Zivilsenates des BGH und gebt Eure Kommentare ab.

Mit freundlichen Grüßen

Willi Wacker

BUNDESGERICHTSHOF

IM NAMEN DES VOLKES

URTEIL

IV ZR 281/14 Verkündet am: . 10. Dezember 2014

In dem Rechtsstreit

VVG § 84 Abs. 1, AVB Kraftfahrzeugversicherung (hier A.2.18 AKB 2010) Ein Mitarbeiter einer Partei ist kein Sachverständiger im Rahmen des Sachverständigenverfahrens nach A.2.18 AKB.

BGH, Urteil vom 10. Dezember 2014 – IV ZR 281/14 – LG Frankfurt (Oder) . AG Strausberg

Der IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat durch die Vorsitzende Richterin Mayen, die Richter Wendt, Felsch, Lehmann und die Richterin Dr. Brockmöller auf die mündliche Verhandlung vom 10. Dezember 2014

für Recht erkannt:

Auf die Revision des Klägers wird das Urteil der 6 ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK