Rückblick: DVNW-Regionalgruppe Stuttgart


Am 20. November 2014 fand die dritte Sitzung der Regionalgruppe Stuttgart des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW) in den Räumlichkeiten der Menold Bezler Rechtsanwälte Partnerschaft in Stuttgart statt.

Nach einer kurzen Einführung durch die Vorsitzenden der Regionalgruppe, Herrn Dr. Martin Ott, Frau Silke Rothhaar und Frau Dr. Valeska Pfarr, die u. a. kurz über den Deutschen Vergabetag 2014 in Berlin berichteten, standen insbesondere zwei Themenkomplexe im Mittelpunkt der Veranstaltung:

Im Rahmen des ersten Referats erörterte Herr Rechtsanwalt Dr. Anders die “Rechtsfolgen verzögerter Vergaben”. Dabei ging Herr Dr. Anders insbesondere auf die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs zu verzögerten Vergaben ein und fasste deren Auswirkungen für das Vergabeverfahren einerseits und den Zeitraum der Vertragsausführung andererseits zusammen. Gerade bei der Vergabe von Bauleistungen sind potenzielle Verzögerungen und deren Auswirkungen auf das Verfahren sowie hieraus resultierende Nachträge im Zeitraum der Vertragsausführung nach Möglichkeit bereits bei der Konzeption des Verfahrens und der Verträge zu berücksichtigen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK