Selbstleseverfahren, Band 91

von Mirko Laudon

Strafmaß: Verhandlungssache
„Wie in der Notaufnahme“: Die Last-Minute-Reue
Düstere Aussichten: Großkanzleiszene vor dem Umbruch
200-Euro-Geschenk – 4.000 Euro Strafe
Jurist verzweifelt am Rechtsstaat
Rechtsprechungsüberblick in Strafsachen (Dezember 2014)
Neues vom „Rebellensenat“: Aufgeräumt werden soll auch im Zivilrecht
Hohe Hürden für den Traumberuf als Richter
Ein Tag mit … einem Anwalt
Spendenaufruf beim BILDblog: „Nehmen sicher ...

Zum vollständigen Artikel

Der NSU-Prozess: Das Protokoll des zweiten Jahres

Fünf Angeklagte, 172 Prozesstage, hunderte Zeugen: Das zweite Jahr des NSU-Prozesses ist vorüber. Das SZ-Magazin hat die Verhandlung vom ersten Tag an verfolgt und - wie im letzten Jahr - täglich mitgeschrieben. Das daraus entstandene Protokoll erscheint am 2. Januar 2015 im SZ-Magazin - und es wurde in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk, der UFA Fiction und der Filmakademie Baden Württemberg verfilmt. Im zweiten Jahr des Prozesses gegen den National-sozialistischen Untergrund (NSU) ging es vor allem um die Anfänge und die Unterstützer der rechten Terrorgruppe. Das Oberlandesgericht München versuchte auch, die Rolle des Verfassungsschutzes und seiner V-Leute bei der Entstehung und den Morden des NSU zu klären. Wie schon im ersten Jahr dokumentiert das SZ-Magazin die Verhandlung mit Originaltönen, die gekürzt, aber sonst unverändert wiedergegeben werden. LINKS: Die Protokolle des zweiten Jahres, ab 1. Januar 2015 hier: http://www.sz.de/nsu-protokolle http://www.br.de/nsu-protokolle Das SZ-Magazin mit den NSU-Protokollen 2014 als digitales Heft ab 1. Januar 2015 (17 Uhr) hier: http://www.sz.de/magazin/1-2015 Das SZ-Magazin mit den NSU-Protokollen 2013 zum Nachbestellen: http://www.sz.de/magazin/1-2014 Das Prozess-Protokoll 2013 als Film: http://www.sz.de/1.1850364 Sprecher: Judith Zykan, Franziska Benz, Johannes May, Thomas Zerck Zeichnungen: George Butler Regie: Soleen Yusef Ton: Tobias Scherer Kamera: Stephan Burchardt, Yunus Roy Imer Schnitt: Thorsten Wiemer Animation: Antonio Afonso Postproduktion Koordinatorin: Stefanie Fiebig Postproduktion: D-Facto Motion Sounddesign: Paul Wilke Colour Grading: Daniel Kraus Redaktion (SZ-Magazin): Annette Ramelsberger, Tanjev Schultz, Rainer Stadler, Wolfgang Luef (digital) Redaktion (BR): Wolfgang Vichtl Produktion: Axel Möbius Produzent: Nico Hofmann Producer: Marc Lepetit



Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK