Google haftet für den Inhalt von Suchmaschinen-Snippets

Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 7. November 2014 entschieden, dass die Suchmaschine Google haftet, wenn bei einer Suchanfrage rechtswidrige Snippets bei den Suchergebnissen angezeigt werden. Die Haftung ist nur dann ausgeschlossen, wenn es sich bei der Ergebnisliste um einen automatischen Inhalt handelt, der nicht manuell erstellt wird.Dem Rechtsstreit lag folgen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK