BGH: Äußerungen in Presseartikeln müssen nach ihrem Kontext gedeutet werden

02.01.2015 Persönlichkeitsrecht Von: Hans-Christian Gräfe

BGH: Äußerungen in Presseartikeln müssen nach ihrem Kontext gedeutet werden Eine Äußerung in einer Presseveröffentlichung ist in dem Zusammenhang zu beurteilen, in dem sie gefallen ist. Sie darf nicht, aus dem Kontext herausgelöst, betrachtet werden. Das hat der BGH entschieden (BGH, Urt. v. 27.5.2014, VI ZR 153/13).

Der BGH hatte über eine Klage der ehemaligen Chefredakteurin einer bekannten deutschen Tageszeitung zu entscheiden. Sie war gegen einen Bericht in einer anderen großen Tageszeitung vorgegangen. In dem Bericht hieß es, dass die Redakteurin ein Buch gestoppt hatte, das unter anderen ein Interview mit ihr enthielt. Das Interview hatte die Chefredakteurin nicht autorisiert, aber trotzdem dessen Transkription gelobt. In dem Bericht selbst war ein spezieller Satz der Stein des Anstoßes:

„Die Autoren wiederum verwiesen darauf, dass [die Chefredakteurin] die Abschrift des Gesprächs zunächst sogar gelobt habe und erst nach Monaten Probleme aufgetaucht seien.“

Nach Ansicht der Klägerin sei es aber genau anders herum gewesen. Sie forderte deshalb Unterlassung, Widerruf und den Abdruck einer Gegendarstellung. Nachdem die Zeitung Unterlassung erklärt hatte, verfolgte die Klägerin ihr Begehren nicht mehr weiter und verlangte nur noch, dass die Zeitung ihre Rechtsanwaltskosten übernehmen müsse. Der komplette Bericht – allerdings ohne den umstrittenen Satz – findet sich hier.

Durch den Abdruck des Artikels wurde die Chefredakteurin möglicherweise in ihrem allgemeinen Persönlichkeitsrechts (APR) verletzt. Das APR schützt jeden Menschen davor verunglimpft zu werden – es will die soziale Anerkennung des Einzelnen schützen. Deshalb können auch Äußerungen in das APR eingreifen, wenn sie geeignet sind, sich abträglich auf das Bild in der Öffentlichkeit auszuwirken. Um zu klären, ob eine Äußerung so zu bewerten ist, muss sie aber erst gedeutet werden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK