Rezension Zivilrecht: Haftungsrecht des Straßenverkehrs

von Dr. Benjamin Krenberger

Greger / Zwickel, Haftungsrecht des Straßenverkehrs, 5. Auflage, De Gruyter 2014


Von RAG Dr. Benjamin Krenberger, Landstuhl



Sieben Jahre nach der Vorauflage ist das Handbuch zum Haftungsrecht des Straßenverkehrs in neuer Auflage erschienen, inzwischen bearbeitet durch Greger und Zwickel. Das Handbuch umfasst ca. 1000 Seiten, ist zugleich auch noch als Kommentar bezeichnet wird, was ich persönlich überflüssig und eigentlich auch unpassend finde: das Werk hat einen eindeutigen Charakter als Handbuch und wird dem so indizierten Anspruch auch voll gerecht.


Das Haftungsrecht im Straßenverkehr wird inhaltlich in insgesamt acht Hauptteilen erfasst, hinzu kommt eine Einleitung mit einführenden Darstellungen und zur Haftung bei Auslandsbezug. Der Leser findet ganz klassisch Ausführungen zur Haftung ohne Verschuldensnachweis, zur Haftung aus unerlaubter Handlung und zu sonstigen Haftungstatbeständen, darüber hinaus auch Kapitel zum Haftungsausschluss, zur Haftungsbeschränkung und zur Verjährung. Weitere Abschnitte sind dem Sachschaden, dem Personenschaden und dem Schadensregress vorbehalten, das Schlusskapitel dem Verkehrshaftpflichtprozess.


Dank der großzügigen Ausgestaltung der Seiten kann man die Texte mitsamt den echten Fußnoten angenehm und flüssig lesen, zumal Fettungen zur Hervorhebung der wichtigsten Begriffe eingesetzt wurden ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK