Haftet Kurier nach Cannabis-Fehllieferung?

Furcht und emotionale Schäden machte die Klägerin in Tobin v. FedEx Corp. gegen einen Kurierdienst geltend, der ihr ein Luftfrachtpaket mit Rauschmitteln zustellte: Würden der Absender und richtige Empfänger sie und ihre Kinder bedrohen? Trotz eines Hinweises der Polizei um vertrauliche Behandlung des Irrtums hatte sie Besuch von Unbekannten erhalten und vermutete den Verrat ihrer Daten durch den Kurier.

In Boston entschied d ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK