Google Löschungen – Blick in die Anwaltspraxis – Scientology, Waffenhandel, Affären und Plagiate

von Karsten Gulden

Google löscht Links aus den Suchergebnissen und Google löscht Links aus den Suchergebnissen nicht. Was sich etwas holprig lesen lässt spiegelt die Google Praxis wieder, wenn es um die Löschungen von Links aus den Suchergebnissen geht. Es gibt bisher keine klare Linie.

Das ist der Status Quo in der Zeitrechnung 1 nach dem sagenumwobenen Urteil des EuGH mit dem schönen Titel “Recht auf “Vergessenwerden.” (Das “werden” wird oft vergessen). Oh, ja.

Nach welchen Kriterien Google dabei die Löschungen vornimmt oder ablehnt ist in vielen Fällen schwer nachvollziehbar. Scientology geht oft, aber nicht immer, auch wenn sich die Sachverhalte zum Verwechseln ähneln – mit Plagiatsvorwürfen sieht das etwas schwieriger aus – aber nichts ist unmöglich. Es fehlt allerdings eine klare Tendenz. Waffenhandel und Affären gehören auch dazu. Dem einen Antrag kommt Google nach, dem anderen nicht ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK