Amazon Marketplace: Update zur Haftung für „Tell-a-friend“

27.12.2014 E-Commerce Von: Hans-Christian Gräfe

Amazon Marketplace: Update zur Haftung für „Tell-a-friend“ Händler auf Amazons Marketplace haften doch für die wettbewerbswidrige Weiterempfehlungsfunktion „Tell-a-friend“. In dieser Hinsicht hat sich das OLG Hamm geäußert (OLG Hamm, Az: I-4 U 154/14).

Das OLG Hamm hatte als Berufungsinstanz über einen Fall zu entscheiden, der zuvor vom Landgericht Arnsberg entschieden worden war. Es ging darum, ob ein Händler auf Amazon Marketplace für die wettbewerbswidrige Weiterempfehlungsfunktion „Tell-a-friend“ zu haften hat. Wir hatten darüber ausführlich berichtet – den Artikel finden Sie hier.

Im Gegensatz zur Vorinstanz bejahten die Hammer Richter nun die Haftung des Händlers. Es kam allerdings nicht zu einem Urteil, denn die Parteien des Rechtsstreits erklärten ihn für erledigt. Deshalb gibt es auch keine schriftlichen Entscheidungsgründe, auf die wir uns beziehen können ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK