Mindestlohn von A-Z - heute T wie Trinkgelder



Um was geht es?
Der Mindestlohn beträgt 8,50 € brutto pro Zeitstunde. Dürfen Trinkgelder mit dem Mindestlohn verrechnet werden oder nicht?


Was sagt das MiLoG?

nichts!


Es gilt der Grundsatz: Nur dem Mindestlohn funktional gleichwertige Vergütungsbestandteile sind anrechenbar.


Trinkgelder sind freiwillige Leistungen des Gastes. Trinkgelder sind also nicht anrechenbar und kommen dem Arbeitnehmer zu Gute ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK