Rosenheim/Bay: Freispruch! Vergewaltigung war nur Fiktion - Wird es die deutsche Journaille je begreifen?

Es gibt weder einen Freisprüche 1., 2. oder gar dritter Klasse, liebe drittklassige Jurnalisten/-innen! Nahegegt?!?!? " ... der seit Jahren unter Depressionen leidende[n] Frau wurde vom Gericht die Fortführung ihrer psychiatrischen Therapie nahegelegt, da sich die Vergewaltigung - auch wenn möglicherweise nicht absichtlich - nur in ihrer Fantasie abgespielt habe, so die OVB-Heimatzeitungen."

"Rosenheim - Mit nicht unter einem Jahr Gefängnis wird der Täter einer Vergewaltigung bestraft. Es ging also um viel bei dem Verfahren vor dem Schöffengericht gegen den Schreiner aus Marokko, der seit 2013 mit seiner bayerischen Ehefrau in Rosenheim lebt.

Er berichtete, dass die Anzeigeerstatterin in Wirklichkeit ihn "angebaggert" hatte und sich immer wieder mit ihm in Kontakt gesetzt habe. Er sei glücklich verheiratet, mit seiner Frau seit neun Jahren zusammen, und er habe an der jungen Frau kein Interesse gehabt. Für ihn sei lediglich wichtig gewesen, in Rosenheim bald in Arbeit und Brot zu kommen. Aber zunächst musste er einfach die deutsche Sprache erlernen.

"Die Frau hat mich bedrängt" [...]"

http://www.ovb-online.de/rosenheim/rosenheim-stadt/freispruch-erster-klasse-4542520.html
    • 17.12 ...
Zum vollständigen Artikel


  • Freispruch erster Klasse

    ovb-online.de - 20 Leser - Rosenheim - Mit nicht unter einem Jahr Gefängnis wird der Täter einer Vergewaltigung bestraft. Es ging also um viel bei dem Verfahren vor dem Schöffengericht gegen den Schreiner aus Marokko, der seit 2013 mit seiner bayerischen Ehefrau in Rosenheim lebt.

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK