wissenschaftliche Studien in der Arzneimittelwerbung

Am 2. Oktober 2014 hat das OLG Hamburg durch Urteil entschieden, dass der Verweis auf eine Wirksamkeitsstudie irreführend ist, wenn dadurch ein neues Arzneimittel beworben werden soll, und es sich bei der Studie nicht um eine klinische Forschungsarbeit handelt. Bei einem neuen Medikament werde eine klinische Wirksamkeitsstudie demgegenüber ohne separaten Hinweis vom Fachverkehr ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK