Weihnachten – Das Fest der Hiebe

von Alexandra Braun

Hach, nur noch drei Tage bis Weihnachten. Was für ordentliche Leute ein Fest voller Wärme und Frieden ist, ist für den Strafverteidiger die Zeit der neuen Mandate. Einfach herrlich! Trunkenheitsfahrten, Familienzwist mit Beleidigungen und Bedrohungen, häusliche Gewalt, Mord und Totschlag. 2008 hat die “Welt” einmal über das Thema berichtet, in den letzten sechs Jahren dürfte sich nichts geändert haben.

“Mord und Totschlag zum Fest der Liebe. 2007 stritten sich am zweiten Weihnachtstag im Frankfurter Stadtteil Riederwald ein 54-Jähriger und seine 22-Jährige Tochter. Nachdem der Vater mehrmals auf die junge Frau eingestochen hatte, übergoss er sie mit einer brennbaren Flüssigkeit und versuchte, sie anzuzünden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK