Social Media-Button „Sharrif” kann doch „liken“

von Jannes Werk

Auf vielen Webseiten gehört die Einbindung von Social Media-Buttons zum Standard Equipment, um diese Seiten publik zu machen. Allerdings führte die Ein-Klick-Lösung der Share-Buttons bisher oftmals zu datenschutzrechtlichen Problemen, da die eingebundenen sozialen Netzwerke mithilfe dieser Social-Plugins Daten über das individuelle Verhalten im Internet erlangen können.

Daher wurde der Zwei-Klick-Button entwickelt, um diese Probleme der Datenerfassung zu umgehen. Hierbei wird die Verbindung zu den entsprechenden sozialen Netzwerken, die hinter den Social Media-Buttons stehen erst dann aufgebaut, wenn der Internetnutzer dies durch einen Klick aktiviert.

Der „Shariff“ als Alternative?

Die Idee hinter dem Zwei-Klick-Button wurde jetzt aufgegriffen. Durch einen User-freundlicheren Ein-Klick-Button wird nun der Datenschutz erhöht, denn das c’t-Projekt „Shariff“, als datenschutzfreundlichere Lösung, baut erst eine Verbindung zum sozialen Netz auf, wenn der Button betätigt wird ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK