Mädchen spielen keine Autorennen

von Karsten Gulden

Au weia. In einem Verfahren vor dem LG Frankenthal hat die gegnerische Kanzlei vorgetragen, dass ein Filesharingverstoß von den Anschlussinhabern begangen worden sein muss, da es

“als gänzlich unwahrscheinlich zu gelten hat, dass die 13-jährige Tochter ein Autorennspiel herunterlädt”

Zudem seien Jugendliche ohne Hilfe der Eltern gar nicht i ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK