Ready to go global – Türkische Automobilzulieferer auf Internationalisierungskurs

Auf Rang 5 in Europa und Rang 16 weltweit gehört die Türkei im Bereich Automobilindustrie längst zu den wichtigsten Märkten, in dem auch zahlreiche ausländische Player bereits vertreten sind.

2013 etwa wurden insgesamt 893.124 Fahrzeuge in der Türkei produziert. Ca. 80% der Produktion werden in die EU exportiert. Nur ein Bruchteil des heimischen Bedarfs wird durch Produktion in der Türkei abgedeckt. Ein Großteil der Binnennachfrage wird durch Importe befriedigt.

Die Branche steht vor Herausforderungen

Der Heimatmarkt zeichnet sich angesichts des hohen Bedarfs an Fahrzeugen der sehr jungen und schnell wachsenden türkischen Bevölkerung durch entsprechend günstige Wachstumsraten. Gleichzeitig sieht sich die Branche mit diversen Herausforderungen konfrontiert: Nicht nur die Besteuerung von Fahrzeugverkäufen, für die je nach Hubraumgröße eine Sonderverbrauchssteuer zwischen 45 % und 145 % erhoben wird beeinflusst die Entwicklung des heimischen Marktes. Hinzu kommen geänderte rechtliche Rahmenbedingungen für Verbraucherkredite, ein hoher Anteil an durchschnittlich sehr alten Gebrauchtwagen im Markt und nicht zuletzt die gesamtwirtschaftliche Stabilität und ein entsprechend wachsendes Pro-Kopf-Einkommen..

Hauptziel der türkischen Automotive-Branche ist es, langfristiges und nachhaltiges Wachstum zu erzielen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK