Mindestlohn von A - Z - heute N wie Nachtarbeitszuschläge



Um was geht es?
Der Mindestlohn beträgt 8,50 € brutto pro Zeitstunde. Darf ein Nachtzuschlag mit dem Mindestlohn verrechnet werden oder kommt er oben drauf?


Was sagt das MiLoG?
nichts!


Es gilt der Grundsatz: Nur dem Mindestlohn funktional gleichwertige Vergütungsbestandteile sind anrechenbar.


Nachtarbeitszuschläge werden dafür gewährt, dass die Arbeitsleistungen nachts erbracht werden und sollen nicht die eigentliche Leistung vergüten, sondern die Erschwernis der Nachtarbeitszeit.

Nachtarbeitszuschläge sind also nicht anrechenbar (so auch BAG vom 16 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK