Benz, Baum, Bummelhaftung…. und ein Urteil unter der Gerichtslinde {fast}

von Liz Collet

Parken Sie Ihren Benz nicht unter Bäumen. Jedenfalls nicht unter unzureichend kontrollierten Bäumen. Nicht unter von der Stadt wegen Verbummelns der ausreichenden Baumkontrolle gefahrgeneigten Bäumen. Deren Aste sich so weit neigend schadensgeneigt auf Ihren Benz stürzend diesen ramponieren können.

Sogar Lindenbäume. Die Blüten treiben, welche eigentlich Linderung bei Beschwerden verschaffen könnten. Und sollen. Und nicht Schaden und Nebenwirkungen unter ihnen anrichten.

Es hat eine gewisse Ironie, dass Lindenbäume historisch nicht nur an Orten stehen, welche zu Gerichtsplätzen werden und an denen Kaiser hier und da Marktrechte ausrufen. Sondern eben unter denen auch ausgleichende Gerechtigkeit durch Justiz und Richter gesucht wird.

Nun, sei’s drum, parken Sie Ihren Benz dennoch nicht unbedingt unter Linden mit gefährlich schadensgeneigten Verästelungen. Es sei denn………. Nein, ich will Sie nicht auf dumme Ideen bringen. Mit dem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm. Dort entschied man nämlich, dass eine Stadt dem Halter eines durch einen herabstürzenden Ast beschädigten Pkw Schadensersatz zu leisten hat, wenn sie eine ausreichende Stabilitätskontrolle des Baumes versäumt hat. Mit seinem heute erst veröffentlichtem Urteil vom 31.10.2014 entschieden hat das OLG Hamm das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts Dortmund abgeändert.

Entschieden wurde dies zu folgendem Sachverhalt: Ein seinerzeit 52 Jahre alter und in Hamm wohnhafter Kläger parkte im Wonnemonat der Lindenblüte, im Mai 2012 seinen Pkw Mercedes Benz in einer Parkbucht auf der Straße “Sonnenplatz” in Dortmund.

Im Verlauf des Tages trennte sich übermütig und frühlingslaunig suizidal in die Tiefe fallend ein Ast von der am Straßenrand stehenden Linde und beschädigte das Dach des klägerischen Pkw.

Das konnte der betrübte Kläger nicht hinnehmen und forderte Schadensersatz in Höhe von ca. 4 ...

Zum vollständigen Artikel

Der Mai Ist Gekommen

Wie jedes Jahr im Mai passiert es immer wieder...


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK