Sie da – haben Sie Lust auf eine Weihnachts- und Sylvesterkreuzfahrt?

von Liz Collet

Happy Welcome 2015

Wenn man sich so umsieht, sind solche Kreuzfahrt-Träume nach wie vor auf dem Wunschzettel vieler, die dem kalten Wetter, der buckligen Verwandtschaft, dem Weihnachtsrubel und -rummel entfleuchen wollen.

Und sogar Gegenstand der Vergleichsberechnung, wenn man Kosten von Pflegeheimen und dem Tagsbudget an Bord von Cruisern vergleicht.

Solche Vergleiche, die sich viral weit und weiter verbreiten und nicht mehr erahnen lassen, wo sie erstmals veröffentlicht wurden oder welche Preise im konkreten Fall bei der Nagelprobe dem Realitätscheck standhalten würden, haben meist ein Hinkebeinchen, aber sie lesen sich nicht unvergnüglich. Das Hinkebeinchen liegt natürlich auch darin, dass niemand hinterfragt, woher die Tageskosten für “Aida statt Altersheim” kommen und finanziert würden, denn dass die Pflegekasse sie nicht zahlt, ist klar.

Gern übersehen werden auch Nebenwirkungen solcher Langzeit-Pflegeplatz-Überlegungen, zu denen nicht nur irgdendwann einsetzende Wiederholung der Buffetspeisen oder des irgendwann recht monotonen Aussichts-“Programms” zwischen Reling und Horizont gehören, die ermüdender und langweiliger als jede Fortsetzung von Wetten dass? werden könnten. Auch wenn manche die Langeweile bei letzterem nicht mehr für steigerungsfähig ansähen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK