Das Verwenden von berühmten Kunstwerken in Werbefilmen ist unzulässig

Eigener Leitsatz: Die zur Bewerbung einer Kunstausstellung dienenden Videofilme sind unzulässig, sofern sie Werke oder Werkelemente eines berühmten Künstlers enthalten. Unerheblich ist hierbei, ob die Geschwindigkeit des Videos so gewählt ist, dass die Stilelemente nur kurz sichtbar sind. Entscheidend ist nur, dass die Öffentlichkeit freien Zugriff auf das geschützte Werk erlangt. Eine freie Benutzung dieser Elemente ist dann möglich, wenn die übernommenen eigenpersönlichen Züge des älteren geschützten Werkes angesichts der Eigenart der neuen Werke verblassen.

Landgericht München I

Teil-Urteil vom 18.07.2014

Az.: 21 O 12546/13

Tenor: I. Der Beklagten wird es bei Meidung eines vom Gericht für jeden Fall der Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes und für den Fall, dass dieses nicht beigetrieben werden kann, einer Ordnungshaft bis zu 6 Monaten (Ordnungsgeld im Einzelfall höchstens Euro 250.000,00, Ordnungshaft insgesamt höchstens 2 Jahre, zu vollziehen am Geschäftsführer) untersagt, Werke des Künstlers � zum Zwecke der Verwendung in dem Videofilm mit dem Titel "�" zu bearbeiten, zu vervielfältigen und öffentlich zugänglich zu machen, insbesondere wie geschehen auf der Website � in Gestalt der Anlage K2. II. Der Beklagten wird es bei Meidung eines vom Gericht für jeden Fall der Zuwiderhandlung festzusetzenden Ordnungsgeldes und für den Fall, dass dieses nicht beigetrieben werden kann, einer Ordnungshaft bis zu 6 Monaten (Ordnungsgeld im Einzelfall höchstens Euro 250.000,00, Ordnungshaft insgesamt höchstens 2 Jahre, zu vollziehen am Geschäftsführer) untersagt, das Werk des Künstlers � mit dem Titel "�" in der Gestalt von Silberringen mit der Bezeichnung "�" zu verbreiten wie in Gestalt der Anlage K 28. III. Die Beklagte wird im Wege der Stufenklage verurteilt, 1. der Klägerin Auskunft zu erteilen und Rechnung zu legen über den Umfang sämtlicher Verwertungshandlungen betreffend den Videofilm gemäß Ziffer I ...Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK