Veranstalter sagte Hochzeitsfeier ab - weil das Paar schwul ist

Gewerblicher Vermieter von Hochzeits-Räumlichkeiten verstößt mit Weigerung, seine Hochzeits-Villa an ein homosexuelles Paar zu vermieten, gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz. Das Amtsgericht Köln beschäftigte sich im Juni 2014 mit einem Fall von Benachteiligung gleichgeschlechtlicher Partner bei einer gewerblichen Vermietung. Beklagter X ist ein Villenbesi ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK