Die Anwältin als Matula

von Alexandra Braun

Seufz. Doppelseufz. Ich bin nicht nur Anwältin, ich bin auch Matula.

Der Mandant wurde zusammengeschlagen und nicht unerheblich verletzt. Er beauftragt mich, Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche geltend zu machen. Ich nehme Akteneinsicht in die staatsanwaltschaftliche Ermittlungsakte und stelle gleich fest, dass es sich um eine sogenannte UJs-Sache handelt.

Ein Strafverfahren gegen unbekannt ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK