AG Frankfurt am Main verurteilt VN der HUK 24 AG zur Zahlung des vorgerichtlich von der HUK 24 AG gekürzten Sachverständigenkosten mit lesenswertem Urteil vom 29.10.2014 – 29 C 3683/13 (21) -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captin-Huk-Leser,

und wieder musste gegen einen Versicherungsnehmer der HUK-COBURG geklagt werden, weil die eintrittspflichtige Versicherung nicht in der Lage war, den Schaden des Unfallopfers korrekt zu regulieren. In diesem Fall war es die HUK 24 AG, die meinte, eigenmächtig die berechneten Sachverständigenkosten kürzen zu können. Nachdem die HUK 24 AG die rechtswidrige Kürzung vorgenommen hatte, nahm das Unallopfer mit anwaltlicher Hilfe den Schaensverursacher persönlich in Anspruch. Es wurde gegen den Versicherungsnehmer der HUK 24 AG geklagt. Dieser musste nun das ausbaden, was ihm die HUK 24 AG eingebrockt hatte. Das Amtsgericht Frankfurt am Main verurteilte ihn zur Zahlung des Betrages, den seine Versicherung, die HUK 24 AG, rechtswidrig gekürzt hatte. Außerdem hat er nun auch noch die Zinsen und die Gerichts- und Anwaltskosten zu tragen. Das nachfolgend veröffentlichte Urteil ist wieder ein Beispiel dafür, wie die HUK-COBURG ihre Versicherten in unsinnige Rechtsstreite zu Lasten der Versichertengemeinschaft führt. Wir sehen in dem Urteil des AG Frankfurt ein lesenswertes Urteil,ndas bei anderen Rechtsstreiten in Kopie beigefügt werden kann. Was denkt Ihr? Gebt bitte Eure Kommentare ab.

Viele Grüße Willi Wacker

Amtsgericht Frankfurt am Main Verkündet – lt. Prot. – am: Aktenzeichen: 29 C 3683/13 (21) 29.10.2014

Im Namen des Volkes Urteil

In dem Rechtsstreit

Gerardo Nigro, Heyerstr. 27, 64372 Ober-Ramstadt

Kläger

Prozessbevollmächtigte: Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte Dr. Imhof & Partner, Weißenburger Str. 20-22, 63739 Aschaffenburg

gegen

Canan Habermeier, Schneidhainer Str. 38, 60326 Frankfurt am Main

Beklagte

Prozessbevoilmächtigter: Rechtsanwalt Michael W. Sander, Hohenzollernring 57, 50672 Köln

hat das Amtsgericht Frankfurt am Main durch den Richter am Amtsgericht F ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK