Die Sache mit dem Empfehlungsmarketing {und seltsame Nebenwirkungen von Litozin?}

von Liz Collet

Ich mache mir nun doch ernsthaft Sorgen.

Was Litozin für seltsame Nebenwirkungen haben könnte.

Also bei denen, die es offenbar ein paar Wochen lang eingenommen haben.

Oder es jedenfalls behaupten. In sozialen Netzwerken glauben manchen anderen ja alles, obwohl man den anderen oft nicht kennt und nicht mal weiss, wer das ist. Noch weniger, ob und wie es mit dessen Wahrheitsliebe steht. Damit sei niemandem namentlich irgendetwas unterstellt. Aber in Medien, in denen payed comments ebenso wie payed contents durchaus kein Fremdwort sind und Fake Accounts alles andere als Utopie sein können oder müssen, ist gesunde Skepsis mehr als sinnvoll. Noch mehr, wenn es um Gesundheit und gesundheitsbezogene Heilversprechen und erst recht um mehr oder weniger spontane und beeindruckende Heilungen gehen soll, die geschildert werden. Und andere ködern (sollen oder können und werden), sich alles Mögliche an Mittelchen auf den Leib zu rubbeln oder einzuverleiben.

Gesunder Menschenverstand wäre geboten. Ist aber evident nicht immer und breitenwirksam anzutreffen in sozialen Medien. Und scheint ganz und gar baden zu gehen, wo Malaisen unterschiedlichster Art nach Heilung und Linderung hoffnungsvoll lechzen. Hach, was für eine Marktlücke und Fundgrube für die Bedienung des Unverstandes mit allem, was man absetzen und umsatzsteigernd unter das Volk bringen möchte.

Hatte ich justament noch eben hier die Frage in die Runde meiner zweifelsohne mit mehr Verstand gesegnete geschätzte Leserschaft geworfen, was wohl Litozin sei, ereilt mich heute eine gesponserte Einblendung in der Timeline meines FB-Accounts (wo derlei landet, wenn eigene Kontakte zB derlei “liken” oder aus anderen algorithmischen mystischen Gründen). Dort kann man sie dann sehen, die Auswüchse sog. Empfehlungsmarketings. Bei denen völlig unkritische Verbraucherkompetenz sich paart mit hemmungsloser Empfehlungsinkontinenz ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK