BGHSt 49/2014

von Thomas Hochstein
© Dan Race – Fotolia.com

Aus der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs in Strafsachen,
veröffentlicht in der 49. Kalenderwoche 2014:

4 StR 69/14 – Urteil vom 25.09.2014
LG Dortmund (unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge)
Leitsatz: Zu den Anforderungen an die Bestimmtheit einer Verfahrenseinstellung nach § 154 Abs. 2 StPO.

4 StR 371/14 – Beschluss vom 07.10.2014
LG Kaiserslautern (Untreue u.a.)
tateinheitliche Begehung bei Förderung mehrerer, durch den unmittelbaren Täter aber tatmehrheitlich begangener Taten
(Siehe dazu auch BGH, Beschluss vom 24.09.2014 – 4 StR 231/14 – aus BGHSt 43/2014.)

3 StR 310/14 – Beschluss vom 14.10.2014
LG Hannover (sexueller Missbrauch eines Kindes u.a.)
subjektive Voraussetzungen der Körperverletzung bei (schmerzhaft empfundenen) “kraulenden Bewegungen an der Scheide” eines 9jährigen Kindes

2 StR 202/14 – Beschluss vom 15.10.2014
LG Aachen (schwerer sexueller Missbrauch einer Widerstandsunfähigen)
fehlerhafte Gesamtstrafenbildung

2 StR 240/14 – Urteil vom 15.10.2014
LG Köln (sexueller Missbrauch von Kindern u.a.)
formelle und materielle Voraussetzungen der Sicherungsverwahrung, hier v.a. Unterbleiben der Anordnung aufgrund günstiger Prognose nach langjährigem Strafvollzug

1 StR 78/14 – Urteil vom 21.10.2014
LG Würzburg (unerlaubtes Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge u.a ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK