SV: Weg zum Bewerbungsgespräch unfallversichert

von Anne Kathrin Keller

Anne-Kathrin Keller | 9. Dezember 2014

Arbeitssuchende, die sich nach einem Vermittlungsvorschlag des Jobcenters auf eine Stelle bewerben, sind auf dem Weg zu und von dem Bewerbungsgespräch gesetzlich unfallversichert. Das hat das Sozialgericht Konstanz im Fall eines Mannes entschieden, der mit seinem Fahrrad verunglückt war und seitdem pflegebedürftig ist (Az.: S 11 U 1929/14). Der Mann hatte sich als Bauhelfer beworben und wurde zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Auf dem Rückweg stieß der Radfahrer mit einem Pkw zusammen und zog sich schwere Hirnverletzungen zu. Die Berufsgenossenschaft lehnte die Anerkennung als Arbeitsunfall zunächst ab. Denn die Aufforderung des Jobcenters habe sich nur auf die Bewerbung bezogen, nicht auch auf das Vorstellungsgespräch, so die Argumentation ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK