Kritische Lücke in EasyBox Routern bei Vodafone Kunden – Auskwirkung auf Filesharing-Fälle

von B. Dimsic, LL.M.
Sicherheitslücken in EasyBox Routern (300, 400, 600, 800)

Wie ein aktueller Bericht von “Heise Security” zeigt, sind konkret die EasyBox-Router von Vodafone mit den Modellreihen 300, 400, 600 und 800 betroffen, wenn sie bis August 2011 produziert wurden. Hacker können mit einer Android-Smartphone-App ohne Probleme das WLAN-Passwort herausfinden und im nächsten Schritt Zugriff auf die Verwaltung des Routers erlangen. Es dauert nur wenige Sekunden bis der Angreifer den ganzen Internetanschluss unter seine Kontrolle gebracht hat.

Wie der Test von “Heise Security” zeigt, hilft ein bereits vor Monaten von Vodafone bereitgestelltes Update nicht. Die Kunden müssen selbst aktiv werden.Es reicht nicht, einfach das WLAN-Passwort zu ändern, oder die neuste Software auf die EasyBox zu spielen.

Mehr Informationen hierzu gibt es hier oder hier z.B.

Auswirkung auf Filesharing-Fälle

Nach dem Bundesgerichtshof gilt grundsätzlich (Bundesgerichtshof, Urteil v. 12.05.2010, Az. I ZR 121/08 – Sommer unseres Lebens):

Wird ein geschütztes Werk der Öffentlichkeit von einer IP-Adresse aus zugänglich gemacht, die zum fraglichen Zeitpunkt einer bestimmten Person zu­geteilt ist, so spricht zwar eine tatsächliche Vermutung dafür, dass diese Person für die Rechtsverletzung verantwortlich ist. Daraus ergibt sich eine sekundäre Darlegungslast des Anschlussinhabers, der geltend macht, eine andere Person habe die Rechtsverletzung begangen (vgl. OLG Köln MMR 2010, 44, 45; GRUR-RR 2010, 173, 174).

Weiter in der Entscheidung vom 08.01.2014, Az. I ZR 169/12 – BearShare:

Der Inhaber eines Internetanschlusses haftet grundsätzlich nicht als Störer auf Unterlassung, wenn volljährige Familienangehörige den ihnen zur Nutzung überlassenen Anschluss für Rechtsverletzungen missbrauchen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK