Irrtum: Kein Urheberrecht ohne Copyright-Hinweis

von Martin Steiger

Bei urheberrechtlichen Abmahnungen im Zusammenhang mit Fotos auf Websites führen die Abgemahnten häufig an, sie dürften die Fotos mangels Copyright-Hinweis frei verwenden. Sie unterliegen damit einem leider weit verbreiteten urheberrechtlichen Irrtum:

Werke geniessen in der Schweiz und anderswo unabhängig von einer etwaigen Kenn­zeichnung urheberrechtlichen Schutz. Ein Copyright-Hinweis – häufig abgekürzt mit (C) oder © – ist nicht notwendig. Anders als beispielsweise im Markenrecht gibt es auch kein Register von urheberrechtlich geschützten Werken.

Gemäss Schweizer Urheberrecht sind «geistige Schöpfungen der Literatur und Kunst, die individuellen Charakter haben», als Werke geschützt (Art. 2 Abs. 1 URG). Der Urheberrechtsschutz entsteht automatisch mit der Schaffung solcher Werke (Art. 29 Abs. 1 URG), wozu auch Fotos und andere Bilder zählen. Gleichzeitig ist in der Schweiz aber längst nicht jedes Foto urheberrechtlich geschützt, sondern der urheberrechtliche Schutz besteht nur, wenn die so genannte Schöpfungshöhe erreicht wird ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK