FPLP berät die Raiffeisen Property Holding International bei Verkauf der Workstation Wien West

von Sandra Damberger

Die Warburg – Henderson KAG kauft Büroimmobilie in Penzing um 34 Mio. Euro von Raiffeisen Property Holding International

Wien, 5. Dezember 2014. Die Warburg – Henderson Kapitalanlagegesellschaft für Immobilien mbH erwirbt die Büroimmobilie für den Immobilien-Spezialfonds Warburg – Henderson Österreich Fonds Nr. 2. Verkäufer des Objekts ist die Raiffeisen Property Holding International, die von Fiebinger Polak Leon Rechtsanwälte beraten wurde.

Der Kaufpreis für die Workstation Wien West beträgt rund 34 Millionen Euro. Das Objekt besteht aus zwei Gebäuden, die vor rund zehn Jahren errichtet wurden und eine Gesamtfläche von 17.871 Quadratmetern aufweisen. Hauptmieter sind die Versicherungsgruppe Allianz und die Stadt Wien ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK