Strafanzeige gegen Kampnagel-Indendantin

von Alexandra Braun

Die AfD, die sympatische Partei, die kein bisschen rechts ist, hat Strafanzeige gegen die Intendantin von Kampnagel erstattet. Hintergrund ist ein Kunstprojekt. Die Hamburger Morgenpost berichtet:

“Auf dem Kampnagel-Gelände hat die Künstlergruppe Baltic Raw eine knapp 100 Quadratmeter große Holz-Miniatur der Roten Flora errichtet. Der Bau, ursprünglich für ein Sommerfestival angelegt, wurde winterfest gemacht und mit Teeküche, Sanitäranlagen und sechs Zimmern für Flüchtlinge versehen. „Ecofavela Lampedusa-Nord” heißt die Mini-Flora, die auch als Begegnungsstätte für weitere Flüchtlinge dienen soll. Das Projekt ist bis Mai 2015 angelegt. Die AfD sieht darin einen Rechtsbruch. „Der illegale Aufenthalt ist gemäß § 95 Aufenthaltsgesetz strafbar und die Intendantin leistet durch die Unterbringung Beihilfe zu einer Straftat ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK