Kommentar: Ein neuer Rechtsrahmen für die Wärme

von Dr. Peter Nagel

Liebe Leserinnen und Leser,


die Aufmerksamkeit der Energiewende ist (zu) sehr auf die Novelle des EEG fokussiert, so wichtig diese Entwicklungen auch sind. Der Grünbuch-Diskussionsprozess zum zukünftigen Design und Rahmen des Strommarktes weitet den Blickwinkel zwar. Wärme und Mobilität spielen darin – es geht ja um den Strommarkt – nur beschränkt auf die Schnittstellen zur Stromversorgung eine Rolle. Die Bedeutung dieses Aspektes steht außer Frage (siehe auch nebenan).


Die Sektorenkopplung ersetzt aber keine „Wärmewende“. Dabei wäre diese vor dem Hintergrund der jüngsten Erkenntnisse der Klimaforschung und der drohenden Verfehlung der Klimaschutzziele für 2020 dringend erforderlich ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK