Türchen No. 6 – 111 Gründe Anwälte zu hassen + Verlosung!

von Jessica Große Wortmann

Hinter Türchen No. 6, dem Niolaustürchen, versteckt sich etwas Humor. Eva Engelken hat selbst Jura studiert und nun ein Buch über diese besondere Spezies verfasst: “111 Gründe Anwälte zu hassen – Und die besten Tipps, mit ihnen trotzdem zu seinem Recht zu kommen.”

Ein Buch was vor Ironie nur so tropft. Gerade deshalb hat das Lesen Spaß gemacht! Die Autorin versteht es die Anwälte zu durchleuchten. Manchmal mit einer gehörigen Portion Humor, manchmal sehr ernst und immer mit einem Grund. Sie nimmt den Leser mit in diese weitestgehend unerforschte Welt der Juristen. Sie zeigt auf warum Juristen manchmal wie von einem anderen Stern wirken (und es oftmals auch tatsächlich sind!), warum sie ein anderes Deutsch sprechen als der Bürger und wie man mit ihnen umgehen sollte. Eine Lektüre für alle die schon immer mal wissen wollten wie Anwälte so ticken, für alle die selbst Anwalt werden wollen und für diejenigen die es sind (und sich selbst nicht verstehen ). Eva Engelken hat tatsächlich 111 Gründe gefunden warum man Anwälte hassen könnte, hier ein kleiner Auszug:

“Weil sie einfach nicht aussterben. Weil sie furchtbar schlau sind. Weil sie selbst ihr Spiegelbild von oben herab betrachten. Weil sie das letzte Haar in der Suppe finden. Weil sie mehr Recht haben, als gut für sie ist. Weil sie Rechtspflege mit Kontopflege verwechseln. Weil sie Unabhängigkeit als Luxus betrachten, den sich nicht jeder leisten kann. Weil sie Spitzenplätze auf der Psychopathenskala einnehmen. Weil auch ihnen die Frist davonläuft. Weil sie ohne Statussymbole nicht mal unter die Dusche gehen. Weil sie einander nicht die Butter auf dem Brot gönnen. Weil sie beim Fernsehsessel Anschnallgurte empfehlen. Weil sie sich bei der Schlammschlacht die Weste beflecken. Weil sie keine Probleme lösen, sondern Rechtsprobleme. Weil sie nur sonntags Kinder haben. Weil sie mit »Anwalt« die »Anwältin« nicht mitmeinen. Weil sie auf Partys nur über Porsches reden ...Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK