Nikolaus sorgt für Befangenheit

von Guido C. Bischof

Nikolaus sorgt für Befangenheit

In größeren Strafverfahren sind neben den Berufsrichtern sogenannte Schöffen tätig. Diese sind juristische Laien, die gleichberechtigt an der Entscheidungsfindung des Gericht mitwirken. Schöffen können, ebenso wie Berufsrichtern, abgelehnt werden, wenn die Besorgnis der Befangenheit besteht.In einem Strafverfahren vor dem Landgericht Koblenz hat dies ein Schöffe dadurch geschafft, dass er zwar die beteiligten Staatsanwälte mit einem Schokonikolaus bedachte, nicht aber die Verteidiger des Angeklagten ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK