Lassen Sie jetzt mal den Saal räumen (Potenz-Verfahren Potsdam Tag 1)

Bärig wichtig

In Potsdam ist alles anders, na ja, vieles jedenfalls. “Krimineller Haufen” gilt dort offenbar weder als beleidigend noch muss sich jemand, der von einem Richter als einem solchen “kriminellen Haufen” zugehörig bezeichnet wird, Sorgen darüber machen, dass dieser Richter möglicherweise voreingenommen sein könnte. Die Staatsanwaltschaft sieht das jedenfalls überhaupt nicht als Problem. Da darf man also gern mal ganz deutlich werden, da, in Potsdam. Ok, den Ball nehme ich auf, deshalb diese schöne Geschichte vom ersten Tag im Potenz-Verfahren:

Wichtig sind die Herrschaften da, also eigentlich mehr oberwichtig. Weil einer der Oberwichtigen nun unbedingt im Fernsehen zeigen wollte, wie wunderbar sein Krawattenknoten gebunden ist, störte ihn, dass in seinem Rücken, also störend im Kamerabild, ein Verteidiger – ohne Krawatte – noch dabei war, seine Aktentasche zu packen und einige Worte mit seinem Mandaten zu wechseln ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK