Die Mehr– und Mindermengenabrechnung wird erwachsen

© BBH

Auf die Netz­be­trei­ber kommt im nächs­ten Jahr eini­ges an Arbeit zu. Ab dem 1.4.2016 wer­den die Pro­zesse, in denen Mehr– und Min­der­men­gen an gelie­fer­tem Strom und Gas im Ver­gleich zum Stan­dard­last­pro­fil (SLP) abgerechnet wer­den, stan­dar­di­siert. Zen­trale For­de­rung ist die lie­fer­stel­len­scharfe Abrech­nung im Rah­men vor­ge­ge­be­ner Fris­ten. Das will vor­be­rei­tet sein.

Die Mehr– und Min­der­men­gen­ab­rech­nung (MMMA) war schon immer inte­gra­ler Bestand­teil der Libe­ra­li­sie­rung. Wenn Ener­gie­lie­fe­ran­ten Strom oder Gas in die Netze ein­spei­sen, bekom­men sie viel­fach ihr Geld zunächst auf Basis einer vor­läu­fi­ger Ver­brauchs­pro­gnose, wie sie durch Stan­dard­last­pro­file ermög­licht wird. Dabei erge­ben sich natür­lich stän­dig Abwei­chun­gen zwi­schen die­ser Pro­gnose und dem, was Haus­halte und Unter­neh­men am Ende tat­säch­lich ver­braucht haben. Diese Dif­fe­ren­zen müs­sen irgend­wann glatt gezo­gen werden.

In der Pra­xis wurde das aber vor allem im Strom­be­reich oft lange ver­nach­läs­sigt, den Netz­ver­ord­nun­gen zum Trotz. So über­rascht es kaum, dass sich heute noch Lie­fe­ran­ten bzw. mitt­ler­weile ihr Insol­venz­ver­wal­ter wegen For­de­run­gen aus Zeit­räu­men ab dem Jahr ab 2007 melden …

Jetzt liegt der Leit­fa­den, wie die Abrech­nung genau abläuft, in einer fina­len Fas­sung vor. Neu ist inso­fern vor allem, dass anstelle der eigent­lich not­wen­di­gen Abrech­nung gegen­über den Lie­fe­ran­ten nun­mehr jede Ent­nah­me­stelle sepa­rat betrach­tet wer­den soll. Eine aggre­gierte Betrach­tung ist dann nicht mehr zuläs­sig. Damit bekom­men die Pro­zesse der MMMA den­sel­ben Stel­len­wert wie etwa die Netz­nut­zungs­ab­rech­nung, die als Annex in die Fest­le­gun­gen GPKE und GeLi Gas gere­gelt ist. Schließ­lich muss die MMMA mas­sen­ge­schäfts­taug­lich – d.h ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK