Erstmalige Ausbildung steuerlich absetzbar?

von T. Rommelspacher

Erstmalige Ausbildung steuerlich absetzbar?

Der Bundesfinanzhofs (BFH) hat dem Bundesverfassungsgericht (BVerfG) die Frage vorgelegt, ob es mit dem Grundgesetz (GG) vereinbar ist, dass nach § 9 Abs. 6 des Einkommensteuergesetzes (EStG) Aufwendungen für eine erstmalige Berufsausbildung oder für ein Erststudium, das zugleich eine Erstausbildung vermittelt, keine Werbungskosten sind, wenn diese Berufsausbildung oder dieses Erststudium nicht im Rahmen eines Dienstverhältnisses stattfindet.

Nach § 9 Abs. 6 EStG, welcher 2011 rückwirkend ab 2004 eingeführt wurde, sind Aufwendungen für die erste Berufsausbildung vom Werbungskostenabzug ausgeschlossen. Hiergegen wandten sich mehrere Kläger, die die Kosten als Verluste festgestellt haben wollten, um diese dann zukünftig mit Einkünften verrechnen zu können ...

Zum vollständigen Artikel

Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK