Unterhalt – neue Selbstbehaltssätze ab 2015

von Anja Purle Knöfel

Unterhaltsschuldnern steht ein bestimmter Betrag des Einkommens selbst zu, auch wenn dadurch der Mindestunterhalt für alle Unterhaltsberechtigten nicht komplett gezahlt werden kann (sog. Selbstbehalt). Die Höhe des Selbstbehaltssatzes ist davon abhängig, wem der Unterhalt geschuldet ist.

Ab dem 01.01.2015 gelten neue (höhere) Selbstbehaltssätze für Unterhaltspflichtige:

gegenüber minderjährigen + privilegierten (sich in allgemeiner Schulausbildung befindenden) unterhaltsberechtigten Kindern:

- 1 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK