LG Halle weist Berufung der HUK-COBURG Haftpflichtunterstützungskasse gegen das für den Sachverständigen obsiegende Urteil des AG Halle (Saale) zurück mit Berufungsurteil vom 12.11.2014 – 2 S 82/14 -.

von Willi Wacker

Hallo verehrte Captain-HUK-Leser,

passend zu dem gestrigen HUK-Beitrag veröffentlichen wir hier ein Berufungsurteil vom Heimatgericht des betroffenen Sachverständigen, erwirkt durch denselben. Das Berufungsurteil beweist das Gegenteil der Beauptungen der HUK-COBURG. Wieder war Gegenstand des Rechsstreites die Sachverständigenkosten aus abgetretenem Recht gegen die HUK-COBURG, bei dem die schadensersatzrechtlichen Grundsätze in der Urteilsbegründung gut herausgearbeitet wurden. Unterm Strich bildet auch dieses Urteil, immerhin vom übergeordneten Landgericht, natürlich wieder eine volle Abfuhr für die HUK-COBURG. Dieses Berufungsurteil ist wohl eines der “seltenen Urteile”, von denen die HUK-COBURG in ihrem Schreiben an den VN berichtet. Die Wahrheit sieht allerdings aus, wie dieses Berufungsurteil zeigt und wie die Urteilsliste des Captain-Huk-Blogs beweist. Bei der HUK-COBURG ist wohl jeder verlorene Prozess ein “seltenes Urteil”. Auch wenn das Urteil in tausendfacher Ausfertigung unterschiedlicher Gerichte vorliegt. Schaut Euch die rund 2.000 Urteile gegen die HUK-COBURG in unsrem Blog an. Da sind dann auch Urteile des BGH gegen die HUK-COBURG dabei. Der geneigte Leser mag dann selbst überlegen, was zum Wahrheitsgehalt des Schreibens der HUK-COBURG gesagt werden kann. Wir meinen, dass der Wahrheitsgehalt gleich null ist. Lest selbst und gebt auch zu diesem Beitrg zahlreiche Kommentare ab.

Viele Grüße Willi Wacker

Landgericht Halle Verkündet laut Protokoll am: 12.11.2014 Geschäfts-Nr.: 2 S 82/14 93 C 3304/13 Amtsgericht Halle (Saale)

Im Namen des Volkes!

Urteil

In dem Rechtsstreit

HUK Coburg Haftpflicht-Unterstützungs-Kasse kraftfahrender Beamter Deutschlands a.G. vertr. d.d. Verstand, Bahnhofsplatz 01, 96442 Coburg,

Berufungsklägerin

gegen

Klägerin und Berufungsbeklagte

hat die 2. Zivilkammer des Landgerichts Halle auf die mündliche Verhandlung vom 22.10 ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK