Abmahnung Markenrecht Rasch Rechtsanwälte für Universal Music

3. Dezember 2014

Die Anwälte der Kanzlei Rasch Rechtsanwälte versenden Abmahnungen wegen Verletzungen von Marken an denen der Universal Music GmbH die ausschließlichen Rechte zustehen. Die streitgegenständliche Marke repräsentiert den Namen einer Band. Die Universal Music hat den Bandnamen zum Zwecke des Verkaufs von Merchandising Artikeln schützen lassen. Vom Abgemahnten wird Unterlassung, Kostenerstattung, Auskunft und Schadenersatz gefordert.

Verletzung von Markenrechten

Die Kanzlei Rasch Rechtsanwälte aus Hamburg war in den vergangenen Jahren vor allem im Bereich der Abmahnungen wegen Filesharing tätig. Nun scheint auch die Verteidigung von Markenrechten zum Angebot der Rasch Rechtsanwälte zu gehören. Abgemahnt wurde ein eBay Händler, der T-Shirts mit dem Namen der Band im Internet zum Kauf angeboten hat. Da dieser Bandname auch als Marke eingetragen ist, verlangt die Universal Music GmbH umgehende Unterlassung des Verkaufs der T-Shirts, Auskunft über den Umfang des Verkaufs von T-Shirts, die Erstattung der Rechtsanwaltskosten aus einem Streitwert von 50.000 € und Schadenersatz.

Was tun bei Vorwurf der Markenrechtsverletzung?

Beim Vorwurf einer Markenrechtsverletzung geht es um hohe Summen ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK