Einstellung des Verfahrens und trotzdem Anklageschrift?

Es erreichte uns zunächst ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft. Darin wurde mitgeteilt, dass das Verfahren gegen den Mandanten nach § 170 Abs. 2 StPO eingestellt wurde.

Einen Tag später ging die Anklageschrift ein mit entsprechendem Anschreiben des Gerichts zur Stellungnahme. Es war ersichtlich, dass die Anklageschrift dasselbe Datum trug, wie die Einstellungsmitteil ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK