Unter welchen Voraussetzungen kann eine Ehe geschieden werden?

1. Eine Ehe kann geschieden werden, wenn sie gescheitert ist (§ 1565 BGB). Damit folgt das Gesetz im Gegensatz zu früher, wo es auf das Verschulden eines Ehegatten ankam, dem Zerrüttungsprinzip. Ähnlich verfahren die meisten europäischen Rechtsordnungen.

2. Da die - unheilbare - Zerrüttung einer Ehe naturgemäß oft schwer zu beweisen ist und der Gesetzgeber das "Waschen schmutziger Wäsche" im Scheidungsprozess nach Möglichkeit vermeiden will, wird das Scheitern unter bestimmten Voraussetzungen vom Gesetz vermutet, das heißt, es muss dann nicht mehr nachgewiesen werden.

3. Bei diesen Zerrüttungsvermutungen knüpft das Gesetz daran an, wie lange die Ehegatten im Zeitpunkt der Scheidung schon getrennt leben (§ 1567 BGB). Ein Getrenntleben liegt vor, wenn keine gemeinsame Ehewohnung mehr besteht, weil diese aufgegeben wurde oder ein Ehegatte ausgezogen ist und auch nicht beabsichtigt ist, die Ehegemeinschaft wieder herzustellen. Vorübergehende berufliche Abwesenheit eines Ehegatten bedeutet also kein Getrenntleben. Ehegatten leben auch dann getrennt, wenn sie sich zwar noch in einer gemeinsamen Wohnung aufhalten, dabei aber Kontakte, die über das Notwendigste hinaus gehen, meiden. Eine kurzzeitige - z. B: gemeinsamer Urlaub - Unterbrechung der Trennung mit der Absicht, einen Versöhnungsversuch zu unternehmen, unterbricht die Trennung nicht. Anders ist es, wenn tatsächlich eine echte Versöhnung stattgefunden hat. In diesem Fall beginnt die Trennungszeit, wenn die Ehegatten sich erneut trennen, von vorn (§ 1567 Abs. 2 BGB).

4. Besteht die Trennung mindestens ein Jahr lang, ist eine einverständliche Scheidung möglich. Dies geschieht in seltenen Fällen dadurch, dass beide Ehegatten Scheidungsantrag stellen. Dazu müssen beide anwaltlich vertreten sein. Weit überwiegend wird der Scheidungsantrag aber nur von einem Ehegatten gestellt und der ander stimmt diesem Antag zu ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK