Heizpflicht

Angesichts der immer weiter steigenden Heizkosten versuchen immer mehr Menschen, den Verbrauch an Heizöl und Gas zu reduzieren, indem die Temperaturen im Haus abgesenkt werden oder erst später mit dem Heizen begonnen wird. Doch übertreiben sollten es weder Vermieter noch Mieter, denen es vor der Nebenkostenabrechnung graut. Denn im Mietrecht gibt es relativ klare Regeln, was das Heizen angeht - es gibt sogar eine Heizpflicht!

Während der Heizperiode (i.d.R. Anfang Oktober - Ende April) hat der Vermieter dafür zu sorgen, dass in der Wohnung tagsüber zwischen 6 und 24 Uhr die im Mietvertrag vereinbarten Raumtemperaturen bzw. die u.g. Mindesttemperaturen erreicht werden. Unabhängig von Jahreszeit und Mietvertrag hat der Mieter jedoch einen grundsätzlichen Anspruch auf eine warme Wohnung. Sind keine mietvertraglichen Vereinbarungen getroffen, gelten Temperaturen von 20°C in Wohnräumen sowie Küchen und 22°C in Bädern als ausreichend. In Räumen, die nicht zum ständigen Aufenthalt bestimmt sind (z. B. Schlafzimmer und Flur) wird eine Temperatur von 18°C üblicherweise als angemessen angesehen. Eine Absenkung auf 16°C während der Nacht kann jedoch noch zulässig sein. Sehen mietvertragliche Vereinbarungen niedrigere Temperaturen vor oder schließen sie eine Heizpflicht über bestimmte Zeiträume grundsätzlich aus, so sind diese Vereinbarungen nichtig. Die genannten Mindesttemperaturen sind grundsätzlich einzuhalten und können nicht mittels Mietvertrag ausgehebelt werden.

Wichtig ist, dass der Vermieter auch bei Kälteeinbrüchen außerhalb der Heizperiode heizen muss, wenn die Außentemperatur drei Tage lang um 21 Uhr unter 12 °C liegt oder alle Mieter/innen dies verlangen (s.o.). Sinkt die Zimmertemperatur unter 16°C, so sollte umgehend für eine Beheizung gesorgt werden, da ansonsten eine Gesundheitsgefahr entstehen kann. In dieser Hinsicht gibt es unterschiedliche Gerichtsurteile ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK