Fachanwaltstitel erlischt nicht mit Wegfall der Zulassung

Mit Beschluss vom 22. Oktober 2014 hat das Bundesverfassungsgericht entschieden, dass der Inhaber eines Fachanwaltstitels diesen nicht automatisch mit seinem Ausscheiden aus seinem Beruf verliert. Stattdessen darf er den Titel auch nach erneut beantragter Zulassung führen, wobei dafür vorausgesetzt wird, dass der Anwalt jährlich an entsprechenden Fortbildungen teilgenomm ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK