Unternehmer darf olympische Begrifflichkeiten nutzen

Der BGH hat entschieden, dass es Unternehmen gestattet ist, Werbeslogans mit den Begriffen „olympisch“ und „Olympia“ auszuformulieren, da sie zum allgemeinen Sprachgebrauch gehören. Deutscher olympischer Sportsbund e.V. klagt gegen Hersteller von KontaktlinsenIm Jahr 2008 war die Bundesrepublik im Olympia-Fieber. Vom 8. bis zum 24. August fanden die Olympischen Sommerspi ...

Zum vollständigen Artikel


Cookies helfen bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung erklären Sie sich mit der Cookie-Setzung einverstanden. Mehr OK